Es geht voran …

4. Februar 2016

Bei der Entwicklung neuer, energieerzeugender Straßenbeläge gibt es offensichtlich Fortschritte: die französische Firma Colas hat Solar-Paneele, die nicht nur flexibel auf bereits existierende Straßenbeläge aufgebracht werden können, sondern sich auch der Wärmedehnung des Asphalts und der Gewichtsbelastung der Fahrzeuge anpassen. Angeblich sind sie so stabil, dass sie selbst Schwerlastverkehr stand halten.

SolaRoad-Solar-Road

Die Franzosen wollen rund 1.000 Kilometer Straßenlänge mit Sonnenmodulen pflastern. Die Kosten und wo genau die Solarstraßen gebaut werden sind unbekannt. Der Baubeginn aber soll laut Medienberichten schon in diesem Frühling sein. Pro Kilometer, so die Planung, soll die neue Straße künftig die Energie für alle öffentlichen Lichter einer 5.000 Einwohner zählenden Stadt liefern.

Ob in Frankreich (Wattway), den Niederlanden (SolaRoad) oder USA (Solar Roadways): Es geht voran! Was jedoch (noch) fehlt sind ausgereifte Technologien zu Speicherung und Verteilung der Energie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: