Niemand hat sich jemals an die Spitze kopiert!

29. Januar 2015

Letzte Woche bin ich über diese Kolumne auf capital.de gestolpert. Die Autorin spricht mir aus der Seele:

BENCHMARKING FÜHRT NIEMALS AN DIE SPITZE

Der Ansatz scheint durchaus vernünftig: Es geht darum, von den Besten zu lernen. Wer sich aber ständig mit anderen vergleicht, wird vor allem eines: gleicher. Branchenführer sind ja gerade die Unternehmen, die neue Produkte entwickelt haben oder die Dinge anders – eben besser – machen, als die Anderen. Und das Neue finden sie eben nicht durch Vergleiche.

KopieAußerdem gibt es meist nicht nur die eine richtige Lösung, die nur kopiert werden muss. Es gibt es immer verschiedene Möglichkeiten, die alle funktionieren können. Wichtig ist, dass die Lösung passt: Zur Organisation, zur Kultur, zu den Mitarbeitern und den Zielen des Unternehmens.

Kopieren ist das Gegenteil von Innovation. Benchmarking hilft deshalb vor allem den Hundsmiserablen dabei wenigstens mittelmäßig zu werden.

Picasso hat nie bei Matisse abgemalt.“ Und niemand hat sich jemals an die Spitze kopiert.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: